Steuerfahnder durchsuchen Commerzbank - Verdacht gegen Versicherer

Wegen des Verdachts auf Beihilfe zur Steuerhinterziehung haben Steuerfahnder Geschäftsräume der Commerzbank durchsucht. Die Ermittlungen richteten sich nicht gegen die Bank, sondern gegen einzelne Mitarbeiter eines anderen Finanzdienstleisters, teilte das Institut in Frankfurt mit. Das «Handelsblatt» hatte berichtet, dass Beamte der Bochumer und der Düsseldorfer Steuerfahndung rund 40 Standorte der Commerzbank durchsuchten. Ein Sprecher der Bochumer Behörde bestätigte eine Durchsuchungsaktion bei einer deutschen Großbank.