Stielike verpasst Titel mit Südkorea - Australien gewinnt Asien-Cup

Trainer Uli Stielike hat mit Südkorea den Titelgewinn beim Asien-Cup verpasst. Das Team verlor das Finale in Sydney gegen Australiens Fußball-Auswahl mit 1:2 nach Verlängerung. James Troisi erzielte in der 105. Minute den entscheidenden Treffer zum erstmaligen Triumph des Gastgebers. Nach dem Rückstand durch Massimo Luongo hatte Bayer Leverkusens Heung-Min Son Südkorea in der 91. Minute noch in die Verlängerung gerettet.