Stiftung: Alle zehn Minuten stirbt ein Mädchen infolge von Gewalt

Vergewaltigung, sexueller Missbrauch oder Genitalverstümmelung: Statistisch gesehen stirbt alle zehn Minuten irgendwo auf der Welt ein Mädchen als Opfer von Gewalt. Darauf hat die Stiftung Weltbevölkerung anlässlich des Internationalen Mädchentages am 11. Oktober hingewiesen. «Schätzungsweise 120 Millionen Mädchen weltweit haben sexuelle Gewalt erfahren», erklärte Geschäftsführerin Renate Bähr und forderte: «Die Rechte von Mädchen dürfen nicht länger mit Füßen getreten werden.» Viele Mädchen litten ihr Leben lang an den körperlichen und psychischen Folgen von Gewalt.