Stiller Protest in Istanbul - Hunderte auf Taksim-Platz

Stillgestanden aus Protest: Auf dem zentralen Taksim-Platz in Istanbul waren am Abend mehrere hundert schweigende Menschen versammelt, um gegen die islamisch-konservative Regierung Erdogans zu demonstrieren. Dabei richteten sie ihren Blick auf das zum Abriss vorgesehene Atatürk-Kulturzentrum und ein daran angebrachtes Porträt des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk. Gestern hatte die Polizei mindestens 85 Regierungsgener festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, in die Proteste verwickelt und für Gewalt gegen Polizisten verantwortlich zu sein, hieß es in Medienberichten.