Stoltenberg: Nato-Beschlüsse zu Afghanistan in den nächsten Wochen

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat nach dem US-Beschluss zum verzögerten Truppenabzug aus Afghanistan eine schnelle Entscheidung auch auf Bündnisebene angekündigt. «Die Entscheidung ebnet den Weg für eine fortgesetzte Präsenz der Alliierten und Partner in Afghanistan», sagte er. US-Präsident Barack Obama hatte bekanngegeben, von der bisherigen Strategie abzurücken und den Abzug eigener Truppen aus Afghanistan zu stoppen. Die 9800 US-Soldaten bleiben nun bis Ende 2016 im Land. 5500 Mann sollen über das Ende seiner Amtszeit hinaus in Afghanistan bleiben.