Toter Junge in Klärbecken: Obduktionsergebnis wird erwartet

Nach dem Tod eines kleinen Jungen in Nordrhein- Westfalen wollen die Gerichtsmediziner heute im Laufe des Tages das vorläufige Obduktionsergebnis veröffentlichen. Die Leiche des vermissten Kindes war am Mittwoch in einem Klärbecken gefunden worden. Die Anlage liegt auf dem Gelände der Asylbewerberunterkunft in Straelen, in der das Kind mit seiner Familie lebte. Das Becken wird von einem hohen Zaun umgeben. Wie der kleine Junge den Zaun überwinden konnte, ist unklar. Der Fünfjährige war erst vor einer Woche mit seiner Familie aus Serbien nach Deutschland gekommen.