Strafprozess gegen Mursi in Kairo begonnen

In Kairo hat der Strafprozess gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi begonnen. Die Vorkehrungen sind massiv: Laut Medienberichten wurden allein heute 20 000 Sicherheitskräfte aufgeboten. Der 62-jährige Islamist war mit einem Hubschrauber von seinem geheim gehaltenen Haftort eingeflogen worden. Mursi und 14 weitere Spitzenfunktionäre der Muslimbruderschaft sind der Anstiftung zum Mord an Demonstranten angeklagt. Im Falle einer Verurteilung drohen ihnen die Todesstrafe oder lebenslängliche Haft.