Straßenreinigung findet totes Baby im Laub

Zwischen geparkten Autos ist in Berlin ein totes Baby gefunden worden. Mitarbeiter der Stadtreinigung entdeckten die schon weitgehend verweste Leiche am Freitag nahe der Oberbaumbrücke im Stadtteil Friedrichshain.

Die Obduktion habe ergeben, dass es sich um einen Säugling handelt, teilte die Polizei am Abend mit. Zunächst hatte noch nicht endgültig festgestanden, ob es wirklich ein menschlicher Körper ist.

Das Baby lag unter Laubhaufen verborgen. Die Polizei sperrte die Umgebung des Fundortes am Mittag ab, damit die Spurensicherung arbeiten konnte. Es werde nun wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ermittelt, hieß es.