Streit um Taxifahrpreis - Gast beißt Fahrer Stück vom Daumen ab

Bei einem Handgemenge hat ein Fahrgast einem Taxifahrer im Westerwald ein Stück vom Daumen abgebissen. Der 52 Jahre alte Fahrer wurde für eine Not-Operation ins Krankenhaus gebracht, wo das Daumenstück wieder angenäht werden sollte. Ursache für die Attacke des 31-jährigen Fahrgastes in Rotenhain war ein Streit um den Fahrpreis und die kürzeste Strecke. Nach ersten Ermittlungen soll der Fahrer den Gast mit einem Würgegriff am Verlassen des Autos gehindert haben. Es kam zu einem Handgemenge, der Fahrgast biss zu.