Stromausfall legt Bochumer Uni lahm

Zehntausende Studenten in Bochum haben heute «stromfrei». Im Netz der Uni fiel bereits gestern Nachmittag der Strom aus, teilt die Ruhr-Universität mit. So langsam sollen die Systeme jetzt wieder hochgefahren werden. Laut Stadtwerke Bochum lösten zwei defekte Mittelspannungskabel den Totalausfall aus. Sie verbinden ein Umspannwerk mit dem Hochschulcampus. Die Uni mit mehr als 42 000 Studierenden und die nahe gelegene Fachhochschule mit 7000 Studenten gaben «stromfrei». Auf dem ganzen Gelände lief nur eine Notversorgung. Auch Prüfungen wurden abgesagt.