Studie: Jede fünfte Stelle wird per Zeitungsanzeige besetzt

Stellenangebote in Zeitungen und Zeitschriften bleiben nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern weiterhin eines der wichtigsten Instrumente bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Im Jahr 2013 sei ein Fünftel der offenen Stellen per Stellenangebot in einer Zeitung oder Zeitschrift besetzt worden, geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. Eine noch größere Bedeutung hätten bei der Gewinnung neuen Personal lediglich persönliche Kontakte und Empfehlungen. Mehr als ein Viertel aller Stellenbesetzungen sei auf diese Weise zustande gekommen.