Studie: Migranten haben als Unternehmer 1,3 Millionen Jobs geschaffen

Unternehmer mit ausländischen Wurzeln sind einer Studie zufolge wachsender Jobmotor in Deutschland. So ist zwischen 2005 und 2014 die Zahl der Arbeitsplätze, die durch Selbstständige mit Migrationshintergrund geschaffen wurden, um mehr als ein Drittel von 947 000 auf 1,3 Millionen Stellen gestiegen, wie aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. Gleichzeitig sei der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund nur um knapp neun Prozent gewachsen ist, betonten die Experten.