Studie: Ost- und Westdeutsche bei Glücksempfinden bald gleichauf

Die Lebenszufriedenheit der Menschen in Ost und West gleicht sich immer mehr an. Das geht aus dem Glücksatlas 2015 hervor, den die Deutsche Post in Berlin vorgestellt hat. Demnach ist das Glücksniveau in Deutschland insgesamt auf gut 7 Punkte gestiegen. Seit 2006 ist die Lebenszufriedenheit damit um fast 0,3 Punkte angestiegen. Grundlage der Befragung ist eine Skala von 0 bis 10. Der Abstand zwischen Ost und West hat sich demnach verringert und ist so klein wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Schon vorausgegangene Erhebungen zeigen: Das Glück wohnt im Norden.