Studie: Plagiate verursachen Milliardenschäden bei deutschen Firmen

Produktfälschungen und Markenpiraterie verursachen Milliardenschäden bei deutschen Unternehmen. Die Unternehmensberatung Ernst & Young schätzt die Einbußen in einer Studie auf rund 56 Milliarden Euro jährlich. Gefälscht wird fast alles: Gebrauchsgüter wie Taschen oder Schuhe, aber auch Maschinen, Medikamente oder sogar ganze Fahrzeuge. Trotz des hohen Schadens für die Wirtschaft sei der Kauf von Plagiaten für viele Verbraucher aber nach wie vor ein Kavaliersdelikt, heißt es in der Untersuchung.