Studie: Typischer Pegida-Anhänger ist gebildet und verdient gut

Der typische Anhänger der Dresdner Pegida-Bewegung ist mittleren Alters, männlich, aus Sachsen, gut ausgebildet und verfügt über ein vergleichsweise gutes Einkommen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur Zusammensetzung der Pegida-Anhänger, die ein Team um den Politikwissenschaftler Hans Vorländer von der Technischen Universität Dresden vorgestellt hat. Befragt wurden 400 Teilnehmer bei Demonstrationen der selbst ernannten «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» in Dresden.