Studie: Verschuldung steigt weltweit deutlich

Die weltweite Verschuldung hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Nach einer Studie des McKinsey Global Institutes lagen die Schulden der Welt im zweiten Quartal 2014 bei 199 Billionen Dollar - das waren 57 Billionen Dollar mehr als bei Ausbruch der Finanzkrise 2007. Im Jahr 2000 lag die Summe noch bei 87 Billionen Dollar. Vor allem Chinas Schuldenberg sei immens angewachsen, heißt es.