Studie: Zwei Drittel der Betriebe mit Ein-Euro-Jobbern zufrieden

Viele Betriebe sehen in Ein-Euro-Jobs nicht nur eine Chance für Arbeitslose, sondern profitieren nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern auch selbst davon. Knapp zwei Drittel der Firmen und Verwaltungen, die Ein-Euro-Jobber beschäftigen oder beschäftigt haben, sind mit der Arbeitsleistung der Betroffenen «zufrieden», 23 Prozent sogar «sehr zufrieden». Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Rund die Hälfte der Betriebe könnte es sich danach vorstellen, den Ein-Euro-Jobber für eine ähnliche Beschäftigung fest anzustellen - vorausgesetzt, er sei zur beruflichen Fortbildung bereit.