Studie: Männer und Frauen werden online unterschiedlich beleidigt

Im Internet herrscht häufig ein rauer Ton, zumindest nach der Erfahrung amerikanischer Nutzer. Dabei sind Männer und Frauen unterschiedlichen Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt. Das zeigt eine für die USA repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Pew. «Für Männer ist es wahrscheinlicher, beleidigt und peinlich vorgeführt zu werden, während junge Frauen besonders zum Ziel von sexueller Belästigung und Stalking werden», heißt es in dem Bericht. Besonders Internet-Nutzerinnen zwischen 18 und 24 hätten damit zu kämpfen.