Stuttgart verpasst Freiburg mit 3:1-Derbysieg nächsten Tiefschlag

Mit zwei Blitztoren hat der VfB Stuttgart dem SC Freiburg den nächsten Tiefschlag in der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Schwaben gewannen das Ländle-Derby bei den Breisgauern mit 3:1. Vedad Ibisevic (9.) und Timo Werner (10.) mit einem Doppelschlag binnen 83 Sekunden sowie erneut Werner (82.) besiegelten den Freiburger K.o.. Das einzige Freiburger Tor erzielte Mike Hanke in der 78. Minute. Im ersten Sonntagsspiel gewann der FSV Mainz 05 gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0.