Suche nach Seeleuten vor Schottlands Küste eingestellt

Vor der schottischen Küste haben Rettungskräfte die Suche nach acht vermissten Seeleuten aufgegeben. Mit Hubschraubern und einem Flugzeug hatten sie bis zum Einbruch der Dämmerung nach sieben Männern aus Polen und einem Philippiner gesucht. Deren Frachtschiff war vorgestern bei stürmischem Wetter gekentert. Mehrere Boote, die an der Aktion beteiligt waren, hatten sich am Nachmittag auf den Weg zurück in ihre Häfen gemacht und dabei die Küstentreifen nach Menschen, Rettungsbooten und Wrackteilen abgesucht.