Suche nach Vermissten nach Schiffsunglück vor Sulawesi

Vor der indonesischen Insel Sulawesi suchen Rettungsteams nach Überlebenden eines Schiffsunglücks. Die «Marina Baru» sank, nachdem Wasser ins Schiff gelaufen war. An Bord waren 117 Menschen. Bislang konnten 23 Menschen gerettet werden. Bis zu fünf Meter hohe Wellen behinderten die Rettungsarbeiten. Das Schiff war gestern Morgen aus dem Hafen von Kolaka im Norden Sulawesis ausgelaufen. Die Besatzung hatte einen Notruf abgesetzt.