Suche nach Vermissten von Ölplattform geht weiter

Nach einem Brand auf einer Ölplattform im Kaspischen Meer suchen Rettungskräfte weiter nach 29 vermissten Arbeitern. Der nächtliche Einsatz der Helfer sei nicht erfolgreich gewesen, teilten die Behörden in der früheren Sowjetrepublik Aserbaidschan mit. Die Suche mit Schiffen und Hubschraubern werde fortgesetzt. Einer der geretteten Arbeiter sagte nach Medienberichten, in dem kalten Wasser könne wohl niemand länger als vier Stunden überleben. Starker Wind hatte auf der Bohrinsel eine Gasleitung abgerissen und zu dem Feuer geführt. 33 Arbeiter konnten geborgen werden.