Süd- und Nordkorea wollen neue Gespräche führen

Süd- und Nordkorea wollen neue Gespräche aufnehmen. Das kommunistische Regime in Nordkorea ging auf Vorschläge des Südens ein, vorbereitende Verhandlungen für Gespräche zwischen den Regierungen beider Länder zu führen. Das Komitee für die Friedliche Wiedervereinigung Koreas habe an das südkoreanische Vereinigungsministerium einen Vorschlag übermittelt. Demnach sollen Arbeitsgespräche am Donnerstag nächster Woche im Grenzort Panmunjom stattfinden. Das berichten die staatlichen nordkoreanischen Medien.