Syrien begrüßt russischen Vorschlag zur Chemiewaffenkontrolle

Syrien hat die russische Initiative zur internationalen Kontrolle über seine Chemiewaffen begrüßt. Es gehe darum, eine «US-amerikanische Aggression gegen das syrische Volk» zu verhindern, sagte Außenminister Walid al-Muallim der Agentur Interfax zufolge in Moskau. Das Leben der Bürger und die Sicherheit des Landes gingen vor. Russland hatte zuvor seinen engen Verbündeten Syrien überraschend aufgefordert, die Chemiewaffen unter internationale Kontrolle zu stellen und später zu vernichten.