Syrien wirft Türkei nach Hubschrauber-Abschuss Eskalation vor

Nach dem Abschuss eines syrischen Militärhubschraubers durch türkische Kampfjets hat die syrische Armee Ankara Eskalation vorgeworfen. Die «voreilige Reaktion» beweise, dass es der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan genau darum gehe, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Sana aus einer Mitteilung des syrischen Generalstabs. Der Hubschrauber sei bei einem Aufklärungsflug versehentlich für kurze Zeit in den türkischen Luftraum geraten und sofort zurückbeordert worden. Erdogan gehört den schärfsten Kritikern von Syriens Machthaber Baschar al-Assad.