Syriens Assad begrüßt US-Gesprächsbereitschaft - und verlangt Taten

Syriens Machthaber Baschar al-Assad hat die Bereitschaft der USA zu Gesprächen mit dem Regime über ein Ende des vierjährigen Bürgerkriegs begrüßt. Nach einer entsprechenden Erklärung von US-Außenminister John Kerry erwarte er jedoch Taten, sagte Assad nach Angaben des syrischen Staatsfernsehens. Alle Veränderungen der internationalen Haltung in diesem Zusammenhang seien positiv, wenn sie ehrlich gemeint seien, sagte Assad. Kerry hatte gesagt, die USA und andere Staaten prüften Wege, Assad zu Verhandlungen über einen politischen Übergang zu bewegen.