Syriens Luftwaffe bombardiert Markt in IS-Gebiet: Dutzende Tote

Die syrische Luftwaffe hat in dem Dorf Al-Chansa im Nordosten des Landes Berichten zufolge einen Markt bombardiert und dabei Dutzende Menschen getötet. Der Ort in der Nähe der Grenze zum Irak und zur Türkei stehe unter Kontrolle der IS-Terrormiliz, berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Nach Angaben der oppositionellen General-Kommission der syrischen Revolution setzte die Luftwaffe sogenannte Fassbomben ein. Sie sind wegen ihrer breiten Streuung besonders zerstörerisch und gefürchtet.