Syriens Regime und Opposition begrüßen UN-Sicherheitsratsbeschluss

Die syrischen Konfliktparteien begrüßen die Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einem freien Zugang für Nothelfer und sehen sich gegenseitig in der Verantwortung. Die Oppositionsplattform, Nationale Koalition, erklärte, das Regime in Damaskus müsse sofortige Schritte unternehmen, um die Lieferung der Hilfsgüter in alle Landesteile zu erleichtern und auch den freien Zugang von Medizinern zu garantieren. Syriens Regime habe die humanitäre Katastrophe wegen andauernder Bombenangriffe, Belagerungen und bürokratischer Hürden selbst zu verantworten.