Syrische Aktivisten: IS kontrolliert 40 Prozent von Kobane

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der syrischen Menschenrechtsbeobachter nach tagelangen Kämpfen rund 40 Prozent der umkämpften kurdisch-syrischen Stadt Kobane unter ihre Kontrolle gebracht.

Laut Aktivisten eroberten die Dschihadisten unter anderem mehrere Gebäude der Sicherheitskräfte, das Hauptquartier der lokalen kurdischen Verwaltung sowie das Gefängnis nahe dem Zentrum der Ortschaft.

IS-Kämpfer waren am Montag erstmals in die strategisch wichtige Stadt nahe der türkischen Grenze eingedrungen. Kurdische Milizionäre liefern sich seither heftige Gefechte mit den Extremisten.