Syrische Armee stößt auf IS-Hochburg vor - Hoffen auf Luftbrücke

Die syrische Armee hat eine Offensive auf Al-Rakka, die Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Norden des Landes gestartet. Mit Luftunterstützung eigener und russischer Kampfjets seien die Truppen von Machthaber Baschar al-Assad heute in die Provinz Al-Rakka vorgerückt, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Vereinten Nationen versuchen unterdessen, von Damaskus eine Genehmigung für Hilfslieferungen aus der Luft in belagerte Gebiete zu erwirken.