Syrische Flüchtlinge auf dem Weg zurück nach Bayern

Die vom Landshuter Landrat im Zuge einer Protestaktion nach Berlin geschickten syrischen Flüchtlinge sind auf dem Weg zurück nach Bayern. Die Gruppe reiste am Morgen von einem Hotel am nördlichen Stadtrand Berlins ab. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen: Ein Flüchtling will in Berlin bleiben, einer will nach Bremen. Die 31 Syrer waren gestern aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel auf Initiative des Landrats mit einem Bus zum Kanzleramt gebracht worden.