Taifun «Hagupit» trifft auf die östlichen Philippinen

Der Taifun «Hagupit» ist nach Angaben der Behörden auf die Inseln der östlichen Philippinen getroffen. Mit sintflutartigen Regenfällen und Windgeschwindigkeiten von etwa 175 Kilometer pro Stunde erreichte der Sturm die Küstenstadt Dolores.

In Böen erreichte er Windgeschwindigkeiten von bis zu 210 Kilometern pro Stunde. Die Stadt liegt etwa 550 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila.