Taifun «Soudelor» schwächt sich ab

Der Taifun «Soudelor» hat an der Ostküste Chinas und auf Taiwan gewütet und mindestens 28 Menschen in den Tod gerissen. Inzwischen wurde der Taifun auf einen Tropensturm herabgestuft. Es muss aber weiter mit heftigem Regen gerechnet werden. Am schwersten wütete «Soudelor» in der chinesischen Stadt Wenzhou, dort kamen zwölf Menschen ums Leben. Wassermassen rissen die Opfer mit, einstürzende Häuser begruben Menschen unter sich. Auf dem chinesischen Festland waren mehr als drei Millionen Menschen von dem Taifun betroffen.