Taifun «Soudelor»: Zahl der Opfer in China und Taiwan steigt auf 20

Mindestens 20 Menschen sind an Chinas Ostküste und in Taiwan durch den Taifun «Soudelor» ums Leben gekommen. Am schwersten traf der Sturm die ostchinesische Stadt Wenzhou, wo zwölf Menschen starben. Sie wurden von einer Flut erfasst oder unter einstürzenden Häusern begraben. Auf dem chinesischen Festland mussten fast 200 000 Menschen ihre Häuser verlassen. In Taiwan hatte der Taifun für einen großen Stromausfall gesorgt.