Taliban erobern Provinzhauptstadt Kundus

Mit einer überraschenden Offensive haben die radikalislamischen Taliban die Stadt Kundus im Norden von Afghanistan erobert. Ob Menschen getötet oder verletzt wurden, ist noch nicht bekannt. Regierungstruppen bereiten eine Gegenoffensive vor. Die Extremisten hatten aus mehreren Richtungen mit dem Sturm auf die Stadt begonnen und sie bis zum Abend eingenommen. Sie hissten ihre Flagge im Stadtzentrum. Viele der Bewohner von Kundus flohen zum Flughafen. Vor zwei Jahren war die Bundeswehr aus Kundus abgezogen.