14 Verletzte bei Verkehrsunfall in Estland

Beim einem Verkehrsunfall in Estland sind 14 Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Ein Auto wurde nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug in eine Fußgängergruppe geschleudert. Vier Fußgänger und die insgesamt neun Insassen der beiden Autos mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Verletzter wurde vor Ort behandelt. Einer der beiden Autofahrer hatte Alkohol getrunken. In Estland liegt die Promillegrenze bei 0,0.