Tarifgespräche mit Bahn gescheitert - neuer Streik droht

Fahrgäste und Firmenkunden der Deutschen Bahn müssen schon bald wieder mit einem Streik rechnen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer kündigte «weitere Arbeitskämpfe» an. Wann die Lokführer die Arbeit niederlegen wollen, ließ sie aber offen. Die GDL werde darüber rechtzeitig informieren, hieß es lediglich. Die Bahn zeigte sich empört. Ihre Kunden würden damit zum Spielball der GDL. Am Abend waren Tarifgespräche zwischen beiden Seiten gescheitert. Bahn und GDL gaben sich dafür gegenseitig die Schuld.