Taucher und berittene Polizisten suchen nach Studenten in Mexiko

Stadt (dpa) - Fast drei Wochen nach dem Verschwinden Dutzender Studenten im Südwesten Mexikos haben die Sicherheitskräfte die Suche nach den Vermissten ausgeweitet. Taucher der Bundespolizei inspizierten gemeinsam mit Familienangehörigen der 43 Studenten Flüsse und Seen im Bundesstaat Guerrero, teilte die Nationale Sicherheitskommission mit. Polizisten der Gendarmerie suchten zu Pferde in schwer zugänglichen Gebieten nach den jungen Leuten. Die Studenten wurden vermutlich von örtlichen Sicherheitskräfte verschleppt und einer kriminellen Organisation übergeben worden.