Tausende demonstrieren in Rom gegen Renzis Reformen

 Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes sind in Rom auf die Straße gegangen, um gegen die Reformpläne der Regierung von Premierminister Matteo Renzi zu protestieren. Die beteiligten Gewerkschaften bekräftigten ihre Drohung mit Streiks, sollte die Regierung nicht einlenken. Renzis Agenda steht in der Kritik. Bereits vor zwei Wochen hatten in Rom Hunderttausende gegen die Reformen der Regierung demonstriert.