Tausende feiern bei Schwulen- und Lesbenparade in Prag

Bis zu 15 000 Menschen haben in Prag für mehr Rechte für Schwule und Lesben demonstriert. Bei sonnigem Wetter zogen viele Teilnehmer in bunten Kostümen, mit Regenbogenfahnen und Luftballons durch die Straßen. Mit der liberalen ANO-Politikerin Adriana Krnacova lief erstmals eine Oberbürgermeisterin der tschechischen Hauptstadt bei der jährlichen «Prague Pride»-Parade mit. Rechtsextreme und konservative Christen hatten jeweils zu Gegenkundgebungen aufgerufen. Die Polizei überwachte die Situation mit einem Hubschrauber.