Tausende Haushalte in Großbritannien durch Sturmböen ohne Strom

Inmitten heftiger Herbststürme sind in Großbritannien mehrere Tausend Haushalte ohne Stromversorgung. Der starke Wind entwurzelte Bäume sowie Laternenmasten und schleuderte sie auf Stromleitungen. Das teilte der Wetterdienst MetOffice mit. Die Stürme seien für die Jahreszeit normal. Jedoch habe der warme und trockene September dazu geführt, das die Bäume mehr Laub tragen als gewöhnlich und deswegen ein größeres Ziel für die Sturmböen böten. Betroffen waren demnach vor allem Teile Nordirland und Nordenglands.