Tödlicher Unfall nach SMS-Lesen: Autofahrerin vor Gericht

Fataler Griff zum Handy: Eine Autofahrerin soll vom Lesen einer SMS-Nachricht so abgelenkt gewesen sein, dass sie in den Gegenverkehr geriet.

Ein 86-Jähriger und eine 77-Jährige starben vor einem Jahr bei dem Zusammenstoß in der Innenstadt von Bochum, ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Heute hat am Bochumer Amtsgericht nun der Prozess gegen die heute 47-Jährige begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr fahrlässige Tötung vor. Das Gericht setzte für den Prozess zunächst einen Verhandlungstag an.