Technik-Probleme bei der Marine: Zwei Lenkflugkörper abgestürzt

Nach dem Debakel bei der Aufklärungsdrohne «Euro Hawk» hat es bei der Bundeswehr offenbar weitere Materialprobleme gegeben. Wie «Der Spiegel» berichtet, stürzten Ende Mai vor Norwegen zwei von der Korvette «Magdeburg» verschossene Lenkflugkörper ab, die jeweils eine Million Euro kosten. Die erste Rakete sei wegen eines einmaligen Produktionsfehlers abgestürzt, bei der zweiten habe es einen Fehler im Kraftstoffsystem gegeben, laute die Erklärung der Bundeswehr, die an dem System festhalte.