Teheran verurteilt Hinrichtung von schiitischem Geistlichen

Der Iran hat die Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Scheich Nimr al-Nimr in Saudi-Arabien scharf verurteilt. «Anstatt sich mit den Terroristen zu beschäftigen, die die Region und die ganze Welt gefährden, lassen die Saudis eine Persönlichkeit wie al-Nimr hinrichten», sagte Außenamtssprecher Dschaber Ansari. Die Hinrichtung werde für das Königreich Folgen haben, zitierte die Nachrichtenagentur ISNA Ansari. Morgen soll es vor der saudischen Botschaft in Teheran eine große Protestdemonstration geben.