Nach Einigung im Atomstreit plant Irans Präsident Ruhani Rede

Nach der Beilegung des jahrelangen Atomstreits will sich der iranische Präsident Hassan Ruhani in einer Rede an die Iraner auf der ganzen Welt wenden. Die Ansprache werde über Satellit übertragen, hieß es in Teheran. Damit sollen nicht nur die Iraner im Land selbst, sondern auch die im Ausland die Rede verfolgen können. In Teheran wird die Rede als ein «wichtiges außenpolitisches Manifest» ausgelegt. Die Ansprache ist nach der offiziellen Verkündung der Atom-Einigung vorgesehen.