Teil neuer Autobahnbrücke stürzt ein - wohl mehrere Tote

Bei dem Einsturz auf der Baustelle einer neuen Autobahnbrücke in Unterfranken sind nach Angaben von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zwei Bauarbeiter tödlich verunglückt. Noch ist das gesamte Ausmaß des Unglücks nicht klar.

Teil neuer Autobahnbrücke stürzt ein - wohl mehrere Tote
Nicolas Armer Teil neuer Autobahnbrücke stürzt ein - wohl mehrere Tote

Eine neue Autobahnbrücke ist in Unterfranken teilweise eingestürzt und hat nach Polizeiangaben mehrere Bauarbeiter in den Tod gerissen. Nach wie vor lägen noch mehrere Menschen unter den Trümmern, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Fahrbahn eines neuen Brückensegments sei auf einer Länge von 40 Metern abgestürzt. Zudem sei ein Gerüst eingestürzt. Bislang seien sechs Schwerverletzte bestätigt, sagte ein Polizeisprecher.

Die betroffene Talbrücke Schraudenbach nahe Werneck zwischen der Raststätte Riedener Wald und dem Kreuz Schweinfurt/Werneck wird derzeit abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr auf der Autobahn 7 sei nicht direkt betroffen, da er noch über die alte Brücke laufe, sagte die Polizei.