Teils kräftige Schneefälle im Westen und Süden

Teils kräftige Schneefälle haben am Morgen im Westen und Südwesten Deutschlands eingesetzt. Bis zu 40 Zentimeter Schnee können in den Hochlagen des Schwarzwaldes fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach vorhersagte.

Teils kräftige Schneefälle im Westen und Süden
Karl-Josef Hildenbrand Teils kräftige Schneefälle im Westen und Süden

«Die Hauptmusik spielt im Westen, in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg», sagte eine Meteorologin. Mehr als 15 Zentimeter Schnee seien in Rheinland-Pfalz innerhalb von zwölf Stunden zu erwarten. Zwischen Taunus und Odenwald in Hessen sei ähnlich kräftiger Schneefall drin. Zunächst ausgegebene Unwetterwarnungen für einige Regionen hatte der Wetterdienst am Samstag zuvor wieder aufgehoben.

Sturm und Orkanböen im Schwarzwald können im Laufe des Tages für Schneeverwehungen sorgen. Auf Autobahnen könne es in 400 bis 500 Metern Höhe kritisch werden, hieß es. In den tieferen Lagen kann es auch regnen. Im Norden und Osten der Republik bleibt es weitgehend sonnig und trocken. Die Temperaturen erreichen minus zwei Grad im Osten und vier Grad am Niederrhein.