Israels Luftwaffe beschießt nach Raketenangriff erneut Gazastreifen

Israels Luftwaffe hat nach einem neuen Raketenangriff aus dem Gazastreifen wieder ein Ziel im Norden des Palästinensergebiets angegriffen. Die israelische Armee teilte mit, man habe eine «Terror-Stätte» beschossen und getroffen. Die Grenzübergänge zu dem Küstenstreifen wurden bis auf weiteres geschlossen. Gestern Abend hatten Palästinenser zum dritten Mal innerhalb von weniger als zwei Wochen eine Rakete auf israelisches Gebiet abgefeuert. Bei den neuen Angriffen gab es keine Verletzten.