Telekom legt Quartalszahlen vor - US-Geschäft brummt

Die Deutsche Telekom schwimmt weiter auf der Erfolgswelle ihrer US-Mobilfunktochter. Heute legt Konzernchef Tim Höttges die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2016 vor.

Telekom legt Quartalszahlen vor - US-Geschäft brummt
Marius Becker Telekom legt Quartalszahlen vor - US-Geschäft brummt

Nachdem der Branchenprimus im vierten Quartal bereits um 5 Prozent beim Umsatz zugelegt und fast 1 Milliarde Euro unter dem Strich verdient hatte, rechnen Beobachter auch für die ersten drei Monate mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung.

Getragen wird sie vor allem durch das US-Geschäft, das inzwischen mehr als 40 Prozent des Umsatzes ausmacht. Erst vor wenigen Tagen hatte T-Mobile US einen starken Kundenanstieg um 2,2 Millionen und ein Umsatzplus von 13 Prozent vermeldet.