Tendenz zu Rot-Rot-Grün in Thüringen

Thüringen steuert möglicherweise auf einen Regierungswechsel zu einem rot-rot-grünen Bündnis mit dem ersten linken Ministerpräsidenten der Bundesrepublik zu.

«Es gibt eine Tendenz zu Rot-Rot-Grün», hieß es am Montag aus der Führungsmannschaft der Sozialdemokraten. Die SPD-Spitze wollte am Abend eine Koalitionsempfehlung abgeben. Alternative wäre die Fortsetzung der seit 2009 bestehenden schwarz-roten Regierung unter Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU).

Beide Varianten mit der SPD als Juniorpartner hätten nur eine Stimme Mehrheit im Landtag. Die SPD-Mitgliederbefragung, die über die Empfehlung entscheidet, soll bereits am Dienstag starten, wie die dpa erfuhr.